Lottogewinn abholen

Lottogewinn abholen – ein echtes Vergnügen

 

Ein Lottogewinn ist etwas ganz besonderes. Gerade, wenn man es am wenigsten erwartet, dann schneit der Gewinn zur Tür hinein. Dies ist wirklich ein Moment, den man erst einmal genießen muss und für sich planbar gestaltet. Wenn man tief durchgeatmet hat, so kann man den Gewinn auch realisieren und begreift, dass das Glück auf der eigenen Seite war. Wenn man regelmäßig Lotto spielt, ist es daher wichtig, dass man sich einen Plan macht und auch so eine Situation stets durchspielt.

Gerade bei sehr hohen Gewinnsummen ist der Gang zur Lottoannahmestelle nicht so einfach. Selbst, wenn die Gewinne später überwiesen werden, so muss man ja erst einmal hingehen, um zu zeigen, dass man wirklich gewonnen hat und den Gewinn auch entgegennehmen möchte. Das ist ein Prozess, der sehr viel Geduld erfordert und auch Sachverstand voraussetzt. Denn Verantwortung fängt auch da an, wo man den ersten Schritt geht, um den Gewinn zu erhalten.

Es ist daher nicht so einfach, von vornherein darauf zu bauen, dass andere diese Sachen schon regeln werden. Man muss selbst kontrolliert genug bleiben, um sich mit den jeweiligen Situationen immer wieder neu auseinanderzusetzen. Der Gang zur Annahmestelle ist daher stets ein besonderer und sollte vorher geübt werden.

auszahlung

Was tue ich danach?

 

Wie man agiert, wenn man das Geld hat, bleibt einem erst mal selbst überlassen. Die beste Methode ist, dass man ruhig bleibt und nicht jedem davon erzählt. Auch hilft es, wenn man erst einmal ein halbes Jahr wartet und nur mit kleinen Summen agiert und kleine Freuden des Gewinns genießt.

Viele Gewinner, die ihr Glück an die große Glocke gehängt haben, sind vom Regen in die Traufe gekommen, denn viele Neider und falsche Berater haben das viele Geld zunichte gemacht. Dies gilt es zu vermeiden, um wirklich etwas vom Gewinn zu haben. Wenn man sich einen Traum erfüllen kann, der nur durch Geld erfüllbar ist, so sollte man auch dafür sorgen, dass dieser Traum wahr bleibt. Das ist ein Prozess, den man für sich auch immer wieder durchspielen müsste.

Die größte Herausforderung stellt die Geheimhaltung auch vor engsten Verwandten dar. Wenn man erst einmal zur Ruhe gekommen ist und den Gewinn für sich realisiert hat, so kann man auch großzügig an Menschen Geld verteilen, die einem wichtig sind und wo man das Gefühl hat, dass sie mit dem Geld ordentlich und verantwortungsvoll umgehen. Auch die Realisierung einiger Projekte ist möglich und mit dem vielen Geld kein Problem.